Hotline für Rehkitzrettung

Sie wollen eine Wiese mähen, wissen aber nicht ob sich ein Rehkitz sich im Gras verbirgt?

Rufen Sie uns an, wir überfliegen kurzfristig und kostenfrei Ihre Wiese und retten die Tiere.

Jetzt Kontakt aufnehmen:
0174 /99 53 53 5

Aufklärungsarbeit über die Rehkitzrettung beim Tag des offenen Hofes 2018

Wie vielleicht viele auch aus der Cellesche Zeitung entnommen haben, gab es in Bezug auf Rehkitze bei uns im Landkreis ein leider „unerfreuliches Ereignis“.
Um die Menschen weiter zu Sensibilisieren, haben wir kurzentschlossen auf dem Tag des offenen Hofes 2018 Aufklärungsarbeit geleistet, interessante Gespräche geführt und hoffentlich den einen oder anderen begeistert.

Dank geht an Anne Friesenborg für diese genialen Aufnahmen.

Rehkitzrettung Celle zusammen mit dem DRK im TV-Bericht

Der TV Sender SAT 1 hat kürzlich in seiner Sendung 17:30 über unsere Rehkitzrettung berichtet.
Wie wir finden, ein recht gelungener Beitrag über die Rettung und das Zusammenspiel mit dem DRK-Celle welches aktiv die Suche unterstützt.

5 auf einem Streich

Am heutigen Montag- Morgen konnten wir 5 Kitze im hohen Graß ausfindig machen.

Das macht 9 Rehkitze in 48 Stunden. Wie wir finden, kein ganz schlechtes Ergebnis.

Morgen stehen knapp 20 Hektar Wiesen an, die gemeinsam mit der Wärmebildkamera des DRK-Celle abgesucht werden.

Wir sind auf die sehr gespannt.

 

Rehkitzrettung Celle und das DRK-Celle gegen den Mähtod

Die Ausbildung der Einsatzkräfte des DRK macht Fortschritte.

Pünktlich zur Saison 2018 der Rehkitzrettung werden die ehrenamtlichen Retter auf die fliegende Wärmebildkamera ausgebildet sein.

Sie werden dann die Rehkitzrettung aktiv unterstützen und so noch mehr Tiere retten können. So werden wir in Celle 2 fliegende Wärmebildkameras für die Rehkitzrettung in der Luft haben.

Sprecht uns an, wo wir gebraucht werden.

Bitte teilt diesen Beitrag bitte mit Landwirten und Jägern, damit die Rettung auch genutzt wird, genutzt werden kann.

 

 

Willkommen auf der Rehkitzrettung-Celle Seite

Jährlich sterben tausende Rehkitze auf unseren Feldern.

Die Landmaschinen und Mähwerke auf den Feldern werden immer größer, die Maschinen immer schneller. Aber die Rehkitze lassen sich davon nicht aus ihren gemütlichen Plätzen im hohen Gras verscheuchen, ein Dilemma.

Kitze haben von der ersten bis zur vierten Woche keinen Fluchtinstinkt. Statt vor den gefährlichen Maschinen wegzulaufen, ducken sich die Tiere nur und verharren an Ort und Stelle.

Hier kann die umgangssprachliche „Drohne“ helfen. Mit einer fliegenden Wärmebildkamera lassen sich auch versteckte Jungtiere im hohen Gras aufspüren, die man teilweise beim direkten vorbeigehen kaum sehen kann…

In der Regel hat ein Rehkitz die Temperatur von ca. 25 Grad. Ist die Umgebungstemperatur bei z.B. 16 Grad, hebt sich das Tier in unterschiedlichen Farben gut sichtbar auf dem Kamerabild des Piloten ab, wie auf dem Bild einer Ricke die ihr Rehkitz „bewacht“gut zu sehen. Aufgrund der hohen Temperaturen, sind diese Einsätze nur in frühen Morgen- oder Abendstunden effektiv möglich.

„Celle-von-oben“ unterstützt mit der fliegenden Wärmebiltechnik  die Landwirte im Landkreis Celle bestmöglich.

Sprechen Sie mich gerne an.

Bedankt möchte ich mich zudem herzlich beim Lieferanten copter.eu, für die leihweise Bereitstellung der Hardware, ohne die solche Aufnahmen nicht möglich wären.

So sieht eine Rehkitz- Suche in der Praxis aus:

Die aufwendige Technik, Versicherung, Verschleißteile wie z.B. Akkus sind sehr kostspielig. Aus diesem Grund bieten wir die Rettung gegen eine Aufwands-pauschale von 40€ die Stunde im Landkreis Celle an.

Helfen Sie möglichst viele Tiere im Celler Land zu retten.
Wenn Sie die Rehkitzrettung-Celle mit einer Spende unterstützen möchten, können Sie dies auch gern online über PayPal tun. Die Spende geht direkt an die Rehkitzrettung und die damit verbundenen Aufwendungen:
www.paypal.me/rehkitzrettung

Vielen Dank.